AdamShares       Sicher zahlen mit Paypal Ihr Warenkorb ist leer
0,00€
  Warenkorb & Versand  
   
Startseite > Reichsbank Aktien und Anleihen > Nahrungsmittel > Bilz-Nährmittel AG, Prenzlau 10000 M (2107)
 

Adam Historical Shares


Bilz-Nährmittel AG, Prenzlau


10000 M

Produkteigenschaften:
Artikel-Nr.:2107
 
Bilz-Nährmittel AG, Prenzlau

 
 
 
  40,00 EUR

  Versandkosten DE: 3.00 Euro
  Versandkosten EU: 7.00 Euro

  Kostenlose Lieferung ab 50 EUR
  (innerhalb Deutschlands)!
  (Versandkosten)

  Lieferzeit: ca. 2-3 Tage
 
  in den Warenkorb

Zur Gesellschaft keine näheren Angaben auffindbar. Friedrich Eduard Bilz wurde 1842 im sächsischen Arnsdorf geboren. Eigene Erkrankungen führten ihn in den Meeraner Naturheilverein, wo er mit der Naturheilkunde vertraut wurde. Im Jahre 1882 gab er ein erstes eigenes Buch mit dem Titel "Das menschliche Lebensglück. Ein Wegweiser zu Gesundheit und Wohlstand durch die Rückkehr zur Natur. Hausfreund und Familienschatz für Gesunde und Kranke. Zugleich ein Beitrag zur Lösung der sozialen Frage" heraus. Sechs Jahre später wurde die überarbeitete Fassung, nachfolgend unter dem Titel "Das Neue Naturheilverfahren" publiziert, zum Bestseller und bescherte Bilz sowohl eine große Popularität als auch beträchtlichen finanziellen Erfolg. Es wurde das volkstümlichste und erfolgreichste Naturheilbuch seiner Zeit. Bilz übersiedelte im Jahre 1889 nach Dresden und 1890 in die Oberlößnitz (heute Ortsteil von Radebeul). Hier konnte er sich den Traum von einer eigenen Naturheilanstalt verwirklichen, die schließlich aus vier Kurhäusern mit 180 Betten bestand. Bilz brachte virtuos die Verfahren der klassischen Naturheilkunde zur Anwendung und lebte seinen Patienten aus aller Welt eine naturgemäße Lebensweise vor. Um auch denjenigen, die sich eine Kur in seinem Sanatorium nicht leisten konnten, die Bewegung in frischer Luft zu ermöglichen, errichtete er das noch heute beliebte "Bilz-Licht-Luft-Bad". Er verwirklichte damit eine Forderung der Naturheilbewegung und blieb damit seinen idealistischen Vorstellungen treu. Diese verbanden ihn auch mit einem anderen berühmten Radebeuler seiner Zeit, dem Schriftsteller Karl May. Ihre Freundschaft überdauerte noch den Tod. Als Friedrich Eduard Bilz am 30.1.1922 starb, wurde er auf dem Friedhof Radebeul (Ost) neben dem Grabmal von Karl May beigesetzt.
 

   Adamshares
Neuheiten
Topseller
Sonderangebote
Luftfahrt Shop
Über uns
Hilfe & Support
Bezahlung
Datenschutz
Impressum
AGB

Kontakt